Facebook

Diverse : Senioren 40+ Meister

Datum des Spiels 03.02.2018
Anspielzeit 10.00
Resultat Diverse

(12.02.2018) Surentaler erst im Final gestoppt

Vor Jahresfrist mussten sich die Hallenfussballer des Team Surental mit dem vorletzten Platz  begnügen. Somit war die Zielsetzung für das traditionelle Turnier in Willisau klar…

     
    Team Surental – SG Schötz 5:3

    Die SG Schötz ist ein altbekannter Gegner und „tingelt“ ähnlich wie die Surentaler im Winter durch die Innerschweizer Turnierlandschaft. Schon früh legten wir die Weichen auf Sieg und führten mit
    2:0. Doch dank zwei Unzulänglichkeiten, welche frühmorgens mit einer gewissen „Hüftsteife“ zu entschuldigen waren, gelang dem Gegner der Ausgleich. Armin und Ludo machten dann aber den
    Unterschied und so war der Startsieg in „trockenen Tüchern“.


    (Tore: Schüge, Ludo 2, Armin 2)


    Team Surental - FC Willisau 2:1

    Die Willisauer stellen zwar keine Mannschaft in der Meisterschaft, verfügen aber über ein talentiertes Plauschteam und erwiesen sich als zäher Gegner. Erst als Grubi im 7er Raum umgesäbelt wurde,
    bedeutete der anschliessende Penalty das 1:0. Ein schönes Durchspiel Alex/Schüge zum 2:0 war noch nicht die Siegsicherung, denn das Anschlusstor kam postwendend. Dabei blieb es und der
    Halbfinaleinzug war damit praktisch auf sicher.


    (Tore: Ludo (Pen.), Schüge


    Team Surental – SC Emmen 4:2

    Auch das 3. Gruppenspiel wollten wir gewinnen, um danach dem Turnierfavoriten FC Südstern im Halbfinal auszuweichen. Lange taten sich die Surentaler aber schwer. Insbesondere Grubi wollte partout
    kein Tor schiessen und gab der Bezeichnung „Chancentöter“ eine neue Dimension. (er hat mir erlaubt, dies extra zu erwähnen!) Es war aber nur eine Frage der Zeit und so vielen die Tore  in
    regelmässigen Abständen zu einem ungefährdeten Sieg. Ludo war mit 3 Treffern der Matchwinner in diesem Spiel.


    (Tore: Ludo (3), Schüge

     
    Halbfinal:


    Team Surental – SG Grosswangen/Zell 4:1

    Dieses Halbfinalspiel war an den Spielanteilen gemessen her, nicht so eindeutig, wie das Resultat es vermuten lässt. Es benötigte zweimal das energische Durchsetzungsvermögen von Alex Domman,
    welcher die gegnerische Abwehr alt aussehen liess. Zwei weitere Treffer lösten schliesslich die innere Verkrampfung und der Finaleinzug war Tatsache.


    (Tore: Alex (2), Schüge, Andi S.)
 


    Final:


    Team Surental – FC Südstern 2:3

    Lange Zeit beherrschte taktisches Geplänkel die Szenerie dieses Spiels, ehe Ludo die Geduld verlor und zur Führung einschoss. Dies war leider der Weckruf für die technisch sehr versierten
    Stadtluzerner, welche ihrerseits gleich dreimal eintopften. Noch war die Suppe hier aber nicht gegessen. Alex gelang der Anschlusstreffer und so brach nochmals Hektik aus. Ein klarer Penalty
    wurde uns in der Folge vom Herrn in Schwarz unterschlagen. Schade, denn die Zeit verstrich erbarmungslos und so reichte es nicht ganz. Südstern gewann nicht unverdient.


    (Tore: Ludo, Alex)

    
    Mit 4 kg Fleisch im Gepäck und einem leckeren Fondue im Bauch dazu, war auch dieses Hallenturnier ein Erfolgreiches.

Fotos vom Turnier findest du auf unserer Teaminternen Homepage : https://teamsurental.jimdo.com/

Das nächste 40+ Hallenturnier folgt am Samstag, 24.02. in Dagmersellen...

    

Aufstellung
Elmar Lischer, Alex Dommann, Armin Buck, André Schöpf, Ludo Nikollprenkaj, Jörg "Schüge" Stirnemann, Sepp Kälin, Stefan "Grubi" Graber

Torschützen
Ludo (7), Schüge (4), Alex (3), Armin (2), André (1)

Bemerkung
Nach Olten (3.), Nebikon (2.), Sarnen (1.) ist dies bereits der 4. Podestplatz bei 4 Hallenturnier-Teilnahmen !

Autor
Stefan Graber