Facebook

1. Mannschaft : FC Perlen-Buchrain

Datum des Spiels 12.05.2019
Anspielzeit 13.30
Resultat 1:2 (0:1)

(13.05.2019) Am sechsten Spieltag der Rückrunde empfing der FCK am Sonntagnachmittag den FC Perlen-Buchrain. Bis dahin ungeschlagen galt es natürlich, den Schwung mitzunehmen und den Lauf mit weiteren drei Punkten fortzuführen.

Nach zuletzt regnerischen Tagen meinten es die Wettergötter gut mit uns. Angenehme Temperaturen und sogar vereinzelte Sonnenstrahlen luden zu einem herrlichen Fussballnachmittag ein. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff musste man allerdings merken, dass man sich dazu mehrheitlich selbst im Weg stand. Kaum ein Pass kam an, kaum ein Vorstoss gelang und in der Defensive führten Unachtsamkeiten immer wieder zu Chancen für den Gegner. Nicht verwunderlich dann in der 20. Minute das 0:1 für die Gäste aus Perlen-Buchrain. Ein Weckruf, möchte man meinen, doch damit war nichts. Das Spiel der Knutwiler plätscherte weiter vor sich her. Meist mit langen Bällen versuchte man, zu Chancen zu kommen. Ein Mittel, welches kaum einmal funktionierte. Das Spiel überhaupt kein Augenschmaus für die Zuschauer, die am Sonntagnachmittag ihren Weg ins Seebli gefunden haben. 

In der 58. Minute ein weiterer Beweis für die ungenügende Knutwiler Leistung: ein Eckball wird schnell kurz ausgeführt, und bevor die Hausherren dies überhaupt realisierten, kam der Ball auch schon zur Mitte, wo der gegnerische Stürmer ungestört zum 0:2 einschieben konnte. Nach diesem Treffer konnte man nun immerhin erahnen, welche Mannschaft einem Rückstand hinterherläuft. Vereinzelt gelang es, Druck auf die Perlener Defensive aufzubauen. Nichts Zwingendes entstand, aber man machte trotzdem ab und zu mal wieder auf sich aufmerksam. Nach einem Standard dann ein Durcheinander im gegnerischen Strafraum. Näpflin war es, der die Übersicht behält und den Torhüter mit einem strammen Flachschuss bezwingen konnte. Der Anschlusstreffer in 70. Minute eigentlich früh genug, um das Spiel noch zu drehen. In der Folge allerdings keine gute Chance für den FCK und so verliert man nach einer schlechten Leistung 1:2 und gibt das erste Mal Punkte ab in der Rückrunde.

Aufstellung
Portmann, Schärli, Müller (C), Hauser, Lindauer (75' Mehr), Lindegger (45' Näpflin), Habermacher S., Fortiguerra, Kurmann, Weidkuhn, Kaufmann (45' Vonesch)

Torschützen
20' 0:1 Basha
58' 0:2 Basha
70' 1:2 Näpflin

Bemerkung
Spieler des Spiels: Fortiguerra. Der temperamentvolle Mittelfeldspieler zeigt sich weiterhin im Sammelfieber. Nachdem er das letzte Spiel gesperrt von der Tribüne aus betrachten musste, machte er bei seiner Rückkehr sofort munter weiter mit dem wilden Einsammeln von gelben Karten. Wir sind gespannt, auf wie viele er diese Saison noch schafft! Erfreulicher Nebeneffekt: Wöchentliche Bussenzahlungen in die Kasse des Vereins, welche Fortiguerra schon beinahe zum Hauptsponsor der neuen Fussballanlage machen.

Autor
Severino Rütter