Facebook

1. Mannschaft : FC Sursee

Datum des Spiels 30.09.2014
Anspielzeit 20.00
Resultat 2:2 (2:0)

(04.10.2014) Unentschieden im Derby
Bereits am letzten Dienstag fand das nächste Spiel der Qualifikationsgruppe 6 statt. Für uns war es das fünfte Spiel dieser Vorrunde. In dieser Zeit wird meist entscheiden, wo der weg hinführt: Zu unserem Ziel der Aufstiegsrunde oder doch wieder in die Abstiegsrunde. Bei diesem Heimspiel durften wir aber nicht als Favorit in die Partie steigen, sondern eher als Außenseiter. Die Surseer sind nämlich mit vier Siegen in die Saison gestartet und auch das Torverhältnis ist enorm stark. Wir waren also gefordert, wollten aber uns unbedingt in eine noch bessere Ausgangslage für die letzten Spiele bringen.

Diesen Willen spürte man beim FCK von Beginn an. Mit voller Konzentration und aus einer guten Defensive heraus gelang es uns, die gut besetzte Gastmannschaft in Schach zu halten. Man merkte dem Gegner die immer größere Unzufriedenheit an, denn klare Torchancen konnte sich der FC Sursee nicht erspielen. Ab Mitte der ersten Hälfte traute sich der FCK auch immer mehr zu und so kamen wir zu ersten Chancen. Nach einem Angriff über die rechte Seite konnte „Marc“ den Ball in der Mitte zum Führungstor verwerten. Es sollte aber nicht bei diesem Spielstand bleiben. Einige Zeit später erhöhte das Heimteam gar auf 2:0. Torschütze war „Dödi“. Bis zur Pause wollten wir unbedingt diesen Spielstand behalten, was auch hervorragend gelang. Diese Halbzeit zeigte uns klar auf, dass mit einer Top-Mannschaftsleistung jeder Gegner geschlagen werden kann.

Nun kamen aber Erinnerungen auf an das Gastspiel in Nebikon. Auch gegen diesen Gegner war man 2:0 in Front gegangen und musste schliesslich mit 2:3 als Verlierer vom Platz gehen. Wir waren also gewarnt. Prompt aber hatten die Surseer kurz nach dem Anpfiff eine sehr gute Gelegenheit. Danach aber war der FCK spielbestimmend. Innert kürze hatte das Heimteam sehr gute Gelegenheiten, den dritten Treffer zu erzielen. Leider alle erfolglos. Wird sich das noch rächen? Der FC Sursee kam danach immer besser ins Spiel und der Druck wurde immer grösser. Die Folge daraus waren Torchancen, von welcher eine zum Anschlusstreffer genutzt werden konnte. Der Druck auf das Knutwiler-Gehäuse blieb aber konstant und wir fanden uns vermehrt in der Defensivarbeit wieder. Schliesslich fiel auch noch das 2:2 für den FC Sursee. Doch auch dieser Gegentreffer brachte uns nicht von unserem System ab und wir hielten wieder besser dagegen. So konnten wir uns am Schluss über einen gewonnen Punkt freuen. Obwohl wir über die meiste Distanz des Spiels in Führung gelegen haben, sind wir mit unserer Leistung zufrieden. Die Qualität der Surseer war definitiv vorhanden, mit einer kompakten Mannschaftsleistung ergatterten wir uns aber einen verdienten Punkt.

Ein auf keinen Fall leichterer Gegner erwartet uns beim nächsten Heimspiel. Zu Gast ist dann der FC Grosswangen, an welchen wir selten gute Erinnerungen haben. Die letzten Gastspiele gingen nämlich allesamt verloren. Nun möchten wir dies aber im heimischen Seebli besser machen und einen weiteren Sieg feiern. Angepfiffen wird dieses Spiel am 11. Oktober 2014 um 19.00Uhr. Auf viele Zuschauer freuen wir uns.

Aufstellung
D.Häfliger, B.Lang, D.Roos, J.Habermacher, M.Schärli, P.Kaufmann, S.Habermacher, S.Wüest (M.Kaufmann), R.Galliker (C.Muther), D.Kurmann (C.Muff), P.Häfliger (M.Steinmann)(S.Bigler)

Torschützen
1-0 M.Steinmann, 2-0 R.Galliker, 1-2 FC Sursee, 2-2 FC Sursee

Bemerkung
FCK ohne R.Lötscher und M.Müller (nicht eingesetzt), D.Vonesch, A.Kaufmann, J.Kaufmann und F.Enz(verletzt), M.Galliker, D.Weyermann und C.Kuster (Ferien)

Autor
Patrick Kaufmann